Guck mal, was da blüht

Ich geb’s zu: das Wetter hier im Süden ist einfach unschlagbar, wenn’s nicht gerade regnet. Ich sitze zwar immer noch dick eingemummelt auf unserem Sofa und der gemeine Apulier beschwert sich über „Aprilwetter“, das hier eigentlich ein „Märzwetter“ ist, aber die Temperaturen klettern bei unbedecktem Himmel und strahlendem Sonnenschein bereits auf 18 bis 20 Grad. Deshalb setze ich mich zum Aufwärmen auch gern mal auf die sonnigste Sonnenseite unserer Traumwohnungsterrasse oder freue mich darüber, dass schon das große Blühen ausgebrochen ist.

IMG_20140214_151541

Die Alpenfeilchen blühen seit September ununterbrochen und grüßen uns schon am frühen Morgen, wenn wir den Rolladen des Schlafzimmerfensters hochfahren.

 IMG_20140214_151641  IMG_20140214_151335  IMG_20140214_151850

Eine der Herbstastern und eine weiße Geranie hören seit dem Spätsommer ebenfalls nicht auf zu blühen. Die „Geldbäume“ sind Ginas Territorium, weil sie dort Insekten jagen kann.

 IMG_20140214_152212  IMG_20140214_152009  IMG_20140214_152100

Außerdem werde ich gerade Fan von Sukkulenten, die das ganze Jahr  über unspektakulär und pflegearm vor sich hinwuchern, um plötzlich die ungewöhnlichsten und farbenfrohesten Blüten hervorzubringen.

 IMG_20140214_153018  IMG_20140215_114713  IMG_20140214_152724

In meinem fast verheilten, hellgrünen Daumen hat es mich auch schon gejuckt, so dass ich im Lieblingsbaumarkt nicht an den Rosen vorbeigekommen bin und auf dem Markt die ersten Primeln mitgehen ließ. Die blauen und die lilafarbenen Blumen sind Geschenke von Pasquale und Luigi.

Es ist also schon sehr viel Schönes dran an dem, was die Italiener „Winter“ nennen. Von daher: Schluss mit dem ständigen Regen, bitte, und wieder mehr Sonnenschein! Es müssen ja nicht gleich 40 Grad werden.

21 Gedanken zu „Guck mal, was da blüht

    1. Corinna Autor

      Siehe mein letzter Bericht: einfach mal herkommen. Dann kannst Du Dich selbst überzeugen. Es blühen auch schon die Mandel- und die Mimosenbäume.

      Antwort
  1. blitta

    Die Freude an diesen pflegeleichten Sukkulenten kann ich voll und ganz teilen. Gerade entdecke ich für mein Arbeitszimmer auch noch Orchideen für mich, die meine vielen Reisen tapfer erdulden udn sich mit einmal Gießen pro Woche begnüten. Sie treiben gerade neue Knospen! Buona primavera!

    Antwort
  2. giftigeblonde

    Pahh schöne Bilder, Corinna!
    Von mir kommt später noch ein Gartenpost, das sollte ich eigentlich ungezeigt löschen,..wenn ich deine Pracht so ansehe.
    Weißt du warum die Bilder in die Schrift rechts reinreichen? Ist das so gewollt?

    Liebe Grüße Sina

    Antwort
    1. Friederike

      Sina, das muss an deinem PC liegen (der letzte Satz)

      Corinna, Alpenveilchen in der apulischen Sommerhitze auf der Terrasse? oje, bin gespannt, wie es dir im Sommer mit deinen Pflanzen geht
      lg

      Antwort
      1. Corinna Autor

        Ja, das habe ich mich auch schon gefragt, denn die wollen es selbst im Winter ziemlich feucht. Ich könnte sie in die Garage bringen, aber ich fürchte, dann ist ihr Schicksal auch besiegelt und sie werden vertrocknen, weil ich sie vergessen werde. Na, mal sehen, was passiert.

        Antwort
      1. giftigeblonde

        nein, das was auf der Seite steht, also deine Beiträge usw, da ist einfach ei Bild drüber, hatte ich noch nie so gesehen, auch nicht bei dir.
        Aber liegt sicher an mir 🙂

        Antwort
        1. frauhilde

          Bei mir isses auch so.

          Hach, sind das tolle Bilder. Ich schiele bewundernd und ein bisschen sehnsüchtig auf deine Terrasse. Wenn man sich noch die Wärme der Sonne und das Vogelgezwitscher dazu denkt, dann könnte man fast meinen, es sei Frühling!

          Antwort
  3. notiznagel

    Für solch Pracht muss der Müller sich noch etwas gedulden. Auch wenn der Winter bei uns auf 450 Meter über Meer überhaupt keiner ist. Geniess die Pracht in deiner Strasse!

    Antwort
  4. Gitti

    Viel Freude an den schönen Pflanzen. Bei mir sorgt die neue, „gefundene“ Katze dafür, dass ich mal wieder die Pflanzenwelt erneuern kann. Manche muß sie einfach nicht leiden können oder sie will mich zum Kauf anderer Sorten anregen. Sonne und Katzen sind für viele Pflanzen nicht unbedingt gut.

    Viel Spaß allen, denen es in den grünen Daumen juckt. Es geht auch in Deutschland jetzt los. Frühblüher und die unvermeidlichen Osterhasen sind in den Märkten angekommen. Also: es wird Frühling. Auf gehts, ans Werk bei der Gartenarbeit oder auf Terassen sowie bei der Balkonbegrünung.

    Antwort
  5. handvolldackel

    Das einzige, was hier grün ist, bin ich.
    Vor lauter Neid 🙂
    Mehr Fotos könnten da helfen, denke ich. Ja.
    (Mit Firefox sehe ich die Schrift übrigens auch allüberall durch die Gegend laufen.)

    Antwort
  6. Corinna Autor

    Hinsichtlich des Fotoproblems habe ich, die ich mit Google Chrome arbeite, bei dem das Problem nicht auftrat, mal Firefox geöffnet. Da lagen die rechten Fotos in der Dreierreihe über dem Menü. Also habe ich sie verkleinert. Jetzt sieht es auch bei Firefox schick aus – jedenfalls bei mir. Bei euch auch?

    Antwort
  7. janavar

    Wie schön! So viel blüht in Istanbul noch nicht. Aber ich habe gesehen, dass die Tulpen schon hervorsprießen. Wenn es so warm bleibt, blühen sie bestimmt ab nächster Woche.
    Wie teuer sind denn Topfblumen in Italien? Hier sind sie leider wahnsinnig teuer und Blumensträuße noch mehr, so dass ich eher Blumensamen aus Deutschland mitbringe.

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Auf dem Markt sind Blumen nicht teuer. Die kleineren Primeln haben 50 Cent gekostet, die größere 80 Cent. Die Rose aus dem Baumarkt gab’s für 3 Euro. Generell sind Blumenläden teurer. Aber es gibt auch Baumschulen, in denen man günstig Pflanzen kaufen kann. Blumensträuße sind ebenfalls günstig. Vielleicht sind Blumen in der Türkei teurer, weil es ein Wasserproblem gibt.

      Blumensamen habe ich auch hier, aber ich experimentiere noch mit dem Aussaatzeitpunkt. Im letzten Jahr habe ich mich nach dem Packungshinweis gerichtet. Ergebnis war, dass die Blumen wie wahnsinnig in die Höhe geschossen sind, aber total dünne Stengel hatten, die sofort umgekippt sind. Dieses Jahr bin ich ein bis zwei Monate eher dran. Mal sehen, wann und ob etwas aufgeht.

      Viel Erfolg mit Deinen Pflanzen und liebe Grüße nach Istanbul!

      Corinna

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s