Unterwegs mit Kurzurlauberin

In der letzten Woche war eine Freundin zu Gast und hat sich teilweise allein, teilweise in unserer Begleitung in und um Bari umgesehen. Hier ein paar Fotoeindrücke.

 

IMG_20140523_112303

In den Grotten von Castellana

Mit dem Zug dauert es nur zwanzig Minuten und schon ist man bei den Grotten von Castellana angekommen. Sie stellen das größte zusammenhängende Höhlensystem Italiens dar und empfangen das ganze Jahr über Besucher. Die Website ist inzwischen sehr ordentlich. Interessierte finden dort alle nötigen Informationen.

IMG_7245

Siamesisches Trullo in Alberobello

IMG_7244

Schön, so mit Blümchen

Wenn ein Tourist in dieser Gegend ist, dann muss er natürlich auch einen Tag für die apulische Trullihochburg Alberobello einplanen. Ich habe den Mädels aus meinem Lieblingsladen nach der typisch italienischen Knutschorgie gleich gesagt, dass sie die Likörtestgläser nicht so weit wegstellen sollen. Ich werde in diesem Sommer sicherlich noch ein paar Mal reinsehen, weil mich noch mehr Leute besuchen werden und ich dort inzwischen einen guten Rabatt bekomme.

IMG_20140522_135009

An der Seepromenade von Bari

Natürlich habe ich meine Freundin auch in Bari herumgeführt. Klares Muss ist ein Spaziergang an der Seepromenade.2014-05-02 10.19.17

Selbstverständlich darf auch ein Blick auf einen der wenigen Parks der Stadt nicht fehlen – Piazza Umberto.

IMG_7259Highlight war jedoch ein Ausflug zum Castel del Monte und ein Mittagessen im Hafen der kleinen Stadt Trani, die mit ihrer restaurierten und sauberen Altstadt viele Spaziergänger anlockt. Doch darüber ein anderes Mal mehr.

 

IMG_7283

Im Hafen von Trani

IMG_7291 IMG_7287

 

9 Gedanken zu „Unterwegs mit Kurzurlauberin

    1. Corinna Autor

      Hallo Friederike,

      nein, die Temperaturen sind in diesem Jahr Corinna-freundlich. Seit zwei Wochen bewegen sie sich zwischen 22 und 28 Grad. Genau richtig, um draußen zu sitzen oder zu spazieren, aber nicht zu schwitzen. Nachts kühlt es sich gut ab, so dass sich auch die Wohnungen noch nicht aufheizen.

      Vielleicht macht ihr beim nächsten Mal doch in Bari halt. Wir könnten uns treffen und zusammen in die Altstadt gehen. Es lohnt sich. 🙂

      Liebe Grüße,
      Corinna

      Antwort
  1. Monique

    Ja, das war wirklich eine schöne Woche, nochmals herzlichen Dank für die Gastfreundschaft. Das mit den Temperaturen sehe ich allerdingsetwas anders :-).

    Liebe Grüße Monique

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Ja, ich weiß, dass Du ausreichend geschwitzt hast. 🙂 Möglicherweise habe ich mich temperaturmäßig schon dem Empfinden der Italiener angenähert. Die jammern allerdings immer noch darüber, dass es zu kalt wäre.

      Antwort
  2. Gitti

    Nein , bin ich neidisch auf die schönen Ausflüge. Baris Altstadt und einige andere Altstädte z.B. Ostuni sind für Mitteleuropäer sehr sehenswert und auch exotisch.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s