5 Expertentipps zum Überleben bei Sommerhitze

Wie hält man es nur wochenlang bei über 30 Grad Grad aus, ohne physische und psychische Schäden davonzutragen? Gute Frage. Besonders im apulischen Sommer, in dem die Temperaturen durch den warmen Wüstenwind Scirocco, der gelegentlich aus Afrika zu uns herüber weht, gern auch mal deutlich die 40 Grad-Marke knacken.

Ich habe eine gefragt, die es wissen muss – nämlich unsere Findelkatze Gina. Sie hat sich sofort erboten, uns in die Geheimnisse ihres stets vergnüglichen Lebens bei beliebig hohen Temperaturen einzuweihen. Daher möchte ich die Chance nutzen, heute ihr erprobtes Überlebensprogramm für Jung und Alt mit den geneigten Lesern dieses Blogs zu teilen. (Zur Nachahmung für Menschen teilweise empfohlen.)

1. Ein wenig Yoga am Morgen 

tägliches Joga

Yoga für Katzen

Den Sonnengruß kann man auch im Liegen durchführen. Gut für alle, die mit dem Gleichgewicht noch Probleme haben.

2. Ganz wichtig: viel trinken!

ausreichend Wasser trinken

Schau mir in die Blubberblasen, Baby!

Vor dem Sport, nach dem Sport und natürlich ebenso beim Herumliegen auf dem Drucker Arbeiten am Computer – die Wasserflasche sollte immer in greifbarer Nähe stehen.

3. Die geistige Fitness nicht vernachlässigen

geistige Fitness durch puzzeln

Das passt schon.

Wer in Ermangelung an Gelegenheit keine Mäuse fangen kann, kann sie sich wenigstens mit Hilfe eines „Die Sendung mit der Maus“-Puzzles ins Wohnzimmer holen. Soziale Kontakte zu pflegen ist gleichzeitig auch möglich.

4. Leichte Gartenarbeit nach der anstregenden Puzzelei

Platz ist im kleinsten Blumentopf

Hat man den nirgends seine Ruhe!

Obwohl in manchen Blumentöpfen wirklich kaum noch Platz ist und beispielsweise der Zugang zum giftigen Oleander durch Holzstäbe zusätzlich erschwert wird, rollt sich die gewissenhafte Katze täglich zur Kontrolle des Pflanzenwachstums und der Bodenqualität durch alle Töpfe.

5. Ausreichend Schlaf 

sich mal rund machen statt immer nur lang

Sich mal rund machen statt sich auszustrecken

Wenn man des Nachts wegen der Wärme nur schlecht schlafen kann, sind kleine Nickerchen zwischendurch hochwichtig; zum Beispiel nach dem ersten Frühstück, nach dem zweiten Frühstück, nach dem Mittagessen und von vier bis sechs Uhr abends. … hier sollte man auch gern mal unterschiedliche Schlafplätze ausprobieren.

Schlaf

„Sich rund machen für Anfänger“ – auf dem Teppich

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren von Ginas Tipps und gutes Gelingen! Wer weitere Ideen auf Lager hat, der kann sie gern in einem Kommentar verewigen. Für alle, die noch nicht völlig überzeugt sein oder Schwierigkeiten bei einer Übung haben sollten, vermittle ich gern individuelle Kurse bei unserer Expertin.

4 Gedanken zu „5 Expertentipps zum Überleben bei Sommerhitze

  1. ulrisco

    Wunderbarer Artikel!!!!! Nur Katzen können so nonchalant in den engsten Räumen liegen 🙂 Viele Grüße an Gina und Euch alle ein bisschen Abkühlung
    Ulrike 🙂

    Antwort
  2. Emily

    Katzen lieben die Wärme. Ich übrigens auch. Dazu müsste aber die Sonne erst wieder her kommen. Hat sich doch erst einmal verabschiedet und ich hoffe, sie lässt sich bald wieder sehen, damit ich deine Tipps anwenden kann 😉

    Antwort
  3. janavar

    Haha, eine sehr süße Idee! Mein Kater macht im Moment auch solche Verrenkungen im Schlaf. Obwohl: gerade ist es etwas kühler geworden und regnet gerne mal … schickt doch den Sahara-Wind mal ein Stück in den Osten 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s