Volle Dröhnung Weihnachten

Nachdem unsere Wohnung im letzten Jahr eine nahezu weihnachtsfreie Zone war, haben wir in diesem Jahr beschlossen, das volle Programm zu fahren. Dazu gehörte, dass wir gestern bereits die Adventszeit mit einem Besuch des Wochenmarkts in Triggiano eingeleutet und uns mit zwei weihnachtlichen Tischdecken eingedeckt haben. Im CD-Player läuft heute eine Rock-Christmas nach der anderen und am Vormittag haben wir meinen importierten erzgebirgischen Holzschmuck, zwei Weihnachtspyramiden und die Weihnachtskrippe von Tante Margherita in der Wohnung verteilt und dabei festgestellt, dass durchaus Potenzial für noch mehr und vor allem noch größere, weihnachtliche Staubfänger vorhanden ist. Für das nächste Wochenende ist ein großes Plätzchenbacken mit den kleinen Cousinen geplant, doch heute Nachmittag werden wir uns erstmal einen echten Weihnachtsbaum besorgen.

„Ja, wo gibt’s denn in Süditalien Weihnachtsbäume?“, werdet ihr euch vielleicht fragen. Ich gebe zu, dass ich für einen Moment daran gedacht habe, unseren Olivenbaum vor das Terrassenfenster zu rollen und mit ein paar Kugeln zu behängen. Aber Olivenbaum und Weihnachtskugeln … ? „Sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt“, würde meine liebe Mama dazu sagen. Unser Retter in der Nadelbaumnot ist das gelb-blaue Möbelhaus, das scheinbar jedes Jahr ein paar LKW-Ladungen an lebenden Tannen aus Schweden einführt. Seinen Baum kann man nach Weihnachten zurückbringen oder aber darauf hoffen, dass er weiter wächst. Doch zunächst hoffe ich, dass wir heute Nachmittag noch ein anständiges Exemplar dort finden werden, denn am nächsten Montag ist schon der 8. Dezember und damit der Tag, an dem man hier traditionell seinen Weihnachtsbaum aufstellt und schmückt.

Ich wünsche euch allen eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit und einen schönen ersten Advent!

Eure Corinna

Auch der Türstopper wird von Weihnachtsvirus befallen.

Selbst der Türstopper ist vom Weihnachtsvirus befallen.

9 Gedanken zu „Volle Dröhnung Weihnachten

  1. Gitti

    Allen, die dieses lesen, eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten mit allem Guten und Schönen, was dazu gehört. Wir haben Adventsschmuck und einen Adventskranz mit 4 roten Kerzen für jeden Sonntag eine. Erst zu Weihnachten schmücken wir eine Tanne. Diese steht manchmal bis in den Februar. Das hängt von ihrer Qualität ab und davon, wie schön sie und Weihnachten war. Außerdem liebe ich es, wenn die Spieldosen und Figuren ihre Weihnachtslieder dudeln und sich teilweise ganz schön schräg anhören, wenn die Schwibbögen an den Fenstern leuchten, die Pyramide sich dreht und die ersten Weihnachtssüßigkeiten gekostet werden. Die Vorfreude auf das Fest einschließlich der Gäste stellt sich ein.

    Antwort
  2. Emily

    Ihr habt wirklich nichts ausgelassen, was?! Total schön und weißt du was? Es ist gut so! Ich bin auch angefangen, allerdings etwas dosierter 😉

    Antwort
  3. khecke

    Unsere Weihnachtsbaeume werden uns auch aus dem Norden geliefert, denn wir liegen hier auf dem gleichen Breitengrad wie Tunis in Nordafrika. Trotzdem habe ich gesehen, dass es einige Nadelbaeume gibt, die scheinbar unser Klima vertragen koennen.
    Ich habe in unserer Familie auch die Adventsgewohnheit mit einem Adventskranz und 4 Kerzen eingefuehrt. Aber viele Amerikaner kennen es nicht, da die meisten die deutschen Braeuche nicht kennen.
    Gruss aus dem heute fast sommerlichen Nordwest Arkansas.
    Karl-Heinz

    Antwort
  4. Friederike

    ach, warum nicht Olivenbaum + Weihnachtsschmuck? Wir haben vor Jahren in einer Ferienwohnung in Kampanien Weihnachten gefeiert und Olivenbaumzweigerl mit kleinen goldenen Christbaumkugerln geschmückt, das sah ganz hübsch aus…
    lg

    Antwort
  5. leonieloewin

    Dann viel Erfolg bei dem Tannenbaumkauf im Möbelhaus. Ist schon witzig, wie und wo die Güter heute quer durch Europa verschifft werden. Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit Leonie

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Oh, vielen Dank für die netten Grüße! Der Kauf war erfolgreich. Wir haben ihn auch schon eingetopft, aber um ihn herum ist noch das Netz, so dass man nicht erkennen kann, ob er gut gewachsen ist. Doch er riecht total gut nach Wald.

      Antwort
  6. frauhilde

    Da drängen sich mir zwei Fragen auf.
    Frage 1: Was sagt das Katzentier zu dem ganzen Weihnachtsschmuck? Oder hängt’s schon mittendrin und macht Party? 😉
    Frage 2: Was sagen die Süditaliener dazu, wenn ihr dann an „Knut“ den gelb-blauen Weihnachtsbaum aus dem Fenster werft?

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Die Katze ist total begeistert vom Weihnachtsbaum und hat vermutlich das Gefühl, wir würden nun im Haus terrassenähnliche Verhältnisse schaffen. Den ersten ausgebuddelten Sand haben wir schon weggefegt. Einmal hat sie versucht, Lametta zu fressen. Über Nacht ist bisher nichts passiert, aber ich bin immer gespannt, ob der Baum noch steht, wenn ich von der Arbeit komme. … innerlich bin ich darauf vorbereitet, den Baum samt zerscheppertem Baumschmuck an Knut aus dem Fenster zu werfen. 😉

      Was die Italiener dazu sagen, müssen wir mal abwarten.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s