Kurioses aus dem Krankenhaus I – Berufsaussichten Kindermädchen

Der Tag unserer Entlassung. Sowohl meine Zimmerkollegin als auch deren Mutter als auch ich sitzen angezogen im Zimmer herum und schauen den Zwillingen beim Schlafen zu. Wir warten auf die Entlassungspapiere, als eine ältere Dame eintritt. Meine Zimmerkollegin stellt mich ihr vor: „Das ist Corinna. Sie ist Deutsche.“ „Ach,“ antwortet die Frau überrascht, „ihr habt ein DEUTSCHES Kindermädchen.“

22 Gedanken zu „Kurioses aus dem Krankenhaus I – Berufsaussichten Kindermädchen

    1. Corinna Autor

      🙂 Woher kommen denn die Kindermädchen in Frankreich gewöhnlich? Hier sind sie von den Philippinen oder aus dem Ex-Ostblock (da würde ich ja fast noch reinfallen).

      Antwort
      1. kinder unlimited

        ich war da in Südfrankreich, da gingen die Mütter prinzipiell nicht auf den Spielplatz 😉 Kindermädchen waren da von Philippinen , Irland, bis richtig ausgebildete Nannies (mit Diplom) aus England!

        Antwort
        1. Corinna Autor

          Wow! Blödes Prinzip! Ich bin schon mit Luigis kleinen Großcousinen gern auf den Spielplatz gegangen und freue mich schon darauf, auch mit Davide hinzugehen. Da wurde gerade ein ganz tolles Holzkletter“ding“ aufgebaut.

          Antwort
          1. kinder unlimited

            das war nur 1x auf so einem elitären, wo ich mich hin verlaufen habe 😉 das ist nicht generell so !

            Antwort
            1. Corinna Autor

              Hier können sich, glaube ich, auch nur einige Wenige Kindermädchen leisten. Aus meiner Familie und meinem Freundeskreis kenne ich niemanden. Den Job übernehmen die Omas und die alten Tanten.

              Antwort
              1. kinder unlimited

                Südfrankreich ist da sicher speziell….aber auch nicht überall..da leben jede Menge, die es so halten, wie du es beschreibst 😉

                Antwort
    1. Corinna Autor

      Ja, es gab einige so absurde Begebenheiten. Demnächst auch hier auf dem Blog, falls du mal wieder etwas zum Lachen brauchen solltest. 😉

      Antwort
  1. Beatrix Schlinkmann

    Finde ich gar nicht so absurd. Deutsche haben meist einen guten Ruf.
    Bin natürlich neugierig wie das Leben zu dritt sich gestaltet. Oma und Tanten wollen ja auch zu Wort kommen.
    1000 gute Wünsche senden wir euch. Küsschen

    Antwort
  2. Gitti

    Heute ein deutsches Kindermädchen , dass wäre sicher elitär. Nur ob diese für eure dortigen Verhältnisse brauchbar wäre ? Wer weiß? Außerdem recht unwahrscheinlich oder ein absoluter Knüller. Ich wünsche dem kleinen eine schöne Kindheit ohne Eliteerziehung. Mit einem tollen weiteren Leben.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s