Museumsreif: Ur-Urahn des Smartphones

Telefon 1Einige Leser, vor allem die, welche nach 2000 geboren wurden, werden es vielleicht kaum glauben können, aber es gab auch ein Fernsprechleben vor der Erfindung des Mobiltelefons. Damals nutzte man festinstallierte Telefonapparate, in die man vor dem Telefonieren einen entsprechenden Geldbetrag einführen musste, den man dann abtelefonieren konnte.

Telefon DetailHeute sieht man sie kaum noch – öffentliche Telefone. Aber in einer der privaten Sprachschulen, für die ich arbeite, hängt so ein Relikt aus längst vergangener Zeit – vielleicht aus nostalgischen Gründen. Natürlich funktioniert der Apparat nicht mehr. Das liegt schon daran, dass die wenigsten Menschen noch Lire besitzen, mit denen man ihn aufladen könnte.

Ich mag dieses Telefon trotzdem und, obwohl ich das gute Stück für absolut museumsreif halte, bin ich froh, dass es sich immer noch im öffentlichen Raum befindet und dadurch für so manches Schmunzeln im Alltag sorgt.

11 Gedanken zu „Museumsreif: Ur-Urahn des Smartphones

    1. Corinna Autor

      Ich glaub, in meiner Kindheit gab es gar keine öffentlichen Telefone. Da musste man zum Bürgermeister, in die Gaststätte oder in den Kindergarten zum Telefonieren. … und dann konnte man auch selten Privatpersonen anrufen, weil andere ja auch kein Telefon hatten. … aber ich spreche hier von den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts, (Nicht, dass Du denkst, ich habe schon gelebt, als das Telefon gerade erfunden wurde. *lol*)

      Antwort
      1. kinder unlimited

        lustigerweie habe ich heute kurz bevor ich deinen Beitrag gelesen habe, ein öffentliches Telefon hier gesehen, mit dem man collect calls machen kann;-) Der Empfänger zahlt das Gespräch, wenn er zustimmt;-)

        PS: Klingt verdammt nach einer Kindheit auf dem Lande ;-)))

        Antwort
  1. Gitti

    In unserer Kindheit und Jugend funktionierten Verabredungen und anderes noch nach Absprache oder mittels solcher Telefone, wenn man einen Glücklichen kannte, der einen Hausanschluß hatte oder nette Nachbarn die ihn telefonieren ließen. Soll dieses schon so lange her sein?

    Antwort
  2. daniela

    was für ein starkes teil, herrrrlich 🙂
    schade eigentlich dass es nicht mehr geht. hat ja vielleicht nicht jeder noch ausreichend strom auf seinem neuzeitlichem smartdingens .. 😉
    liebe grüße
    d

    Antwort
  3. Katha

    Ich liebe solche alten Telefone! Neulich hab ich auf dem Flohmarkt eins gesehen, das war eine Mickymaus und Micky hielt den Hörer in der Hand und die Wählscheibe war auf seinem Bauch – unbezahlbar leider, sonst hätte ich es gekauft! Es hatte zwar die Größe eines kleinen Hockers, aber dafür äußerst viel Charme 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s