Dicke Schneewolken

Kaktusfeige mit Schnee

Diese Glöckchen wollten schon den Frühling einläuten.

Im letzten Jahr hat mir schon jemand aus dem Ruhrgebiet geschrieben, dass es bei uns in Apulien mehr Schnee zu geben scheint, als in Deutschland. Obwohl ich das natürlich nicht hoffe, da Schnee in und um Bari immer ein totales Chaos bedeutet, dass mit vielen Unfällen, Schließungen von Schulen und Kindergärten und schlitterglatten Fußwegen einhergeht, haben wir den Schnee heute morgen dank der Ferien doch freudig begrüßt – jedenfalls Davide und ich. Der Rest von Triggiano versteckt sich immer noch hinter heruntergelassenen Rollläden. Wer nicht anders konnte hat sich langsam auf den Arbeitsweg gemacht.

Davide findet Schnee eine Superabwechslung und lässt dafür auch seine Eisenbahnen stehen.

Weihnachten geht bei uns bis zum 6. Januar. Bis dahin genießen wir die Dekoration. (Und ab dem 7. könnte der Winter gern vorbei sein.)

Da Schnee hier jedoch recht flüchtig ist, sieht man inzwischen nur noch Schneereste und Wasser. Allerdings drohen dunkle Wolken mit weiterem Weiß. Davide würde es begrüßen. Gina eher nicht.

Wie sieht der Winter bei euch aus?

15 Gedanken zu „Dicke Schneewolken

  1. Arno von Rosen

    Moin, wir haben zwar Frost heute, aber das wars auch mit Winter 😉 Ich bin aber sicher der kommt noch mit Gewalt, und dann sind wieder alle überascht, dass es Winter ist 😉

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Stimmt. Winter kommt immer überraschend. So wie Weihnachten, das Jahresende und das Ende des Sommerurlaubs. Verflixt aber auch…

      Antwort
  2. hex'nhais'l

    noch schneit es nur ein bißchen. für heute und morgen ist schnee in rauen mengen angesagt. es dürfte richtig weiß, mit dicker schneedecke werden:) mal sehen.

    Antwort
  3. GOOD WORD for BAD WORLD

    Ja, genau, das war ich! 😀
    Das kann doch nicht sein, dass ihr es schon wieder so schön weiß habt! Der Ruhrpott erwachte heute an einem Frühlingsmorgen kurz nach Neujahr bei zauberhaften 11 Grad und irrem Vogelgezwitscher. Nächste Woche legen Flatters mit dem Nestbau los.

    Antwort
  4. creezy

    In Berlin gelegentlicher Schneeflockenfall für ein paar Minuten. Nichts von Dauer. Dafür auf dem Balkon noch blühende Nelken und Malven in den Vorgärten stehen Löwenmäulchen sehr hart im nehmen …

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Geranien und Alpenveilchen mit Schneehäubchen hat Apulien auch zu bieten. Löwenmäulchen habe ich allerdings lange nicht mehr und hier noch nie gesehen.

      Ganz herzliche Grüße nach Berlin!

      Antwort
    1. Corinna Autor

      Das kommt bei uns auch dazu. Die halbe Stunde heute Morgen auf der Terrasse war okay. Jetzt stürmt es sehr ungemütlich und ist überhaupt nicht mehr einladend. Vielleicht pustet der Wind ein paar Schneewolken nach Düsseldorf. )

      Antwort
    1. Corinna Autor

      Ich glaube, da halte ich es mit Arno (siehe oben). Das kommt noch. Schwarzwald ohne Schnee im Winter ist nur schwer vorstellbar.

      Antwort
  5. Friederike

    ja, in den Ferien kann Schnee ruhig kommen… so wie gestern bei uns in Wien. Ich kam mir vor wie in Süditalien, denn die Schneeräumung kam nicht nach und Autos blieben auf Steigungen hängen, wir sind zum Glück ganz gut durchgekommen. Jetzt fängt es wieder zu schneien an…
    lg in den Süden

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Na, hallo! Das hätte ich aber nicht gedacht! Ich drücke die Daumen für die nächsten Tage, damit es zum Schulbeginn weniger süditalienisch wird. 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.