Hundeleben

Der Rumäne Georgi verdient sich in einer der besten Einkaufsstraßen Baris sein tägliches Brot mit Straßenkunst.

Seit ein paar Tagen hat sich ein Straßenkünstler vor meiner Schule häuslich eingerichtet. Als ich am Montag um die Ecke der Via Principe Amedeo/ Via Sparano im Herzen von Bari bog, da hielt ich den liegenden Hund tatsächlich von weitem für einen Labrador. Erst beim Näherkommen bemerkte ich, dass es sich dabei um einen Haufen Sand handelte. Zugegeben um einen Haufen wirklich erstaunlich bearbeiteten Sandes. Wahrscheinlich vom nahegelegenen Strand „Pane e Pomodoro“.

Am Mittwoch war der Hund wieder da und hatte sogar noch mehr Nachwuchs mitgebracht.

Gestern entstand eine neue Hundefamilie an gleicher Stelle und, wenn man sich in Süditalien zweimal trifft, dann entspannt sich unwillkürlich eine Unterhaltung. Auch wenn Georgi aus Rumänien kommt und nur rudimentär Italienisch spricht, erfuhr ich doch, dass es ihn wegen des besseren Wetters aus Mailand nach Bari getrieben hat. Auch wären die Menschen hier freigibiger zu Straßenkünstlern.

Es gibt sie eben doch, die vielfach als Stereotype abgetanen Unterschiede zwischen Nord- und Süditalienern. Also hoffe ich, dass sich Georgis Hundeleben hier nur auf die Straßenkunst bezieht und er noch häufiger Labradore vor unsere Schultür legt.

6 Gedanken zu „Hundeleben

  1. Johann Neumayer

    Hallo, so ein Zufall. Wir sind das erste Mal in Apulien, Ich habe zur Vorbereitung Teile des Blogs gelesen. Dann haben wir in Lecce und in Bari diese Sand-Hundeskulpturen entdeckt, aber mangels Italienisch- oder Rumänischkenntnissen den Erschaffer nicht angeredet und nun begegne ich den Hundeskulpturen hier das 3. Mal in sechs Tagen…
    Der Blog ist äußerst informativ. Danke
    Johann und Ursula aus Salzburg

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Hallo an euch Beide,

      super, dass ihr Apulien besucht! Vielen Dank auch für das Kompliment. In Lecce ist er jetzt also. Ich hab‘ mich schon gewundert, dass er seit ein paar Tagen verschwunden ist.

      Ich hoffe, ihr verbringt einen tollen Urlaub hier und nehmt viele schöne Eindrücke mit nach Salzburg!

      Alles Gute,
      Corinna

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.