Spielen wir los – oder – Ausnahmezustand verlängert

Wir hatten heute Morgen noch gar nicht ganz die Augen auf, da stürmte die Nachricht schon über alle Kanäle auf uns ein: Die italienische Regierung hat beschlossen, öffentlich Einrichtungen wegen COVID19 bis zum 3 April geschlossen zu halten. So steht es im gestern Abend veröffentlichten Dekret. Befreundete Lehrer, mit denen ich gesprochen habe, denken sogar, dass man vor Ostern nicht wieder mit der Schule beginnen wird.

Außerdem ist es jetzt überall in Italien verboten, seinen Wohnort zu verlassen, sollte es sich nicht um Gründe wie Arbeit oder Arzttermine handeln. Alle Veranstaltungen, bei denen sich Menschen treffen könnten, sind abgesagt. Orte wie Bars oder Supermärkte, in denen sich normalerweise viele Leute begegnen, sind angewiesen den Personenfluss zu kontrollieren, d.h. nur eine begrenzte Anzahl einzulassen, während der Rest draußen Schlange stehen muss.

Luigi und sein Vater wurden heute auf ihrem Weg ins Büro wie viel andere Autofahrer von der Polizei angehalten und kontrolliert. Die Behörden nehmen die Anordnungen offensichtlich ernst, d.h. mein Frühlings-Ausflug zum Baumarkt ist auch erstmal abgesagt. Allerdings ist es ganz beruhigend, dass so stark kontrolliert wird. Wenn wir schon mit solchen Einschränkungen leben müssen, dann sollen diese doch wenigstens eine positive Wirkung zeigen dürfen und nicht einfach so verpuffen.

Ich kann nur noch einmal betonen wir froh ich bin, dass man Deutschunterricht mit einigen Einschränkungen und Unannehmlichkeiten heute schon online abhalten kann, denn im Moment fürchten die Menschen hier mehr die ökonomischen Konsequenzen als den Virus. Allerdings wird diese Situation meine Schüler trotz allem zurückwerfen, denn spezielle Vorbereitungen auf Prüfungen können im Moment nicht durchgeführt werden. Fraglich ist auch, ob diese Prüfungen überhaupt stattfinden können. Täglich bekomme ich Emails von Personen, die in meiner Privatschule Englischprüfungen machen wollten und nun die Deadlines ihrer Wunschuniversitäten nicht einhalten können. Für sie hoffe ich, dass die Situation in Italien (und natürlich im asiatischen Raum) als besonderer Umstand anerkannt wird und die Universitäten und Behörden weltweit ihre Fristen anpassen werden.

Davide vermisst jedenfalls seine Kindergartenfreunde schon sehr und zeigt erste Anzeichen von Langeweile. Für ihn ist es auf der einen Seite schön, dass er so viel Zeit mit Mama verbringen kann, aber Mama gerät auf der anderen Seite schon hart an ihre Grenzen, was die ständigen Aufforderungen zum Spielen betrifft. Unlängst hat er das Wort „losspielen“ erfunden, was soviel bedeutet wie „anfangen zu spielen“. Seit dem werde ich so wie im Moment von allen anderen Aktivitäten abgehalten, indem er mich irgendwo anpackt und in sein Kinderzimmer ziehen will: „Mama, komm jetzt! Spielen wir los!“

Ich geh‘ dann mal…

14 Gedanken zu „Spielen wir los – oder – Ausnahmezustand verlängert

  1. rotewelt

    Tja, wie das wohl weitergeht, vermutlich kriegen wir in Deutschland ähnliche Zustände, doch bislang wird hier ja kaum was unternommen. Ich wünsche euch gutes Durchalten und vor allem, dass ihr gesund bleibt. Mein gebuchter Apulien-Urlaub Mitte Mai wird dann wohl ins Wasser fallen…

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Das tut mir echt leid! Aber im Sinne deiner Gesundheit solltest du ihn lieber ausplanen. Es wird auch wieder besser werden.

      Antwort
      1. rotewelt

        Es ist natürlich schade, dass der Urlaub vermutlich ins wasser fällt, aber die Gesundheit ist wirklich wichtiger. Nur wenn sich das Virus hier genauso verbreitet, ist man nirgends mehr sicher. Jeder hockt dann isoliert in seinen vier Wänden, schlimme Vorstellung.

        Antwort
    2. Ria

      Dieser Virus wirbelt die ganze Welt durcheinander….schlimm.. Ich denke auch, dass wir nicht mehr allzu weit von den Zuständen, die ihr gerade erleben müsst, weg sind.
      Ich hoffe, wir können unseren geplanten Apulien Urlaub Ende Juli antreten…..
      Für die schwere und anstrengende Zeit wünsche ich Dir und deiner Familie alles Gute und viel Durchhaltevermögen
      Liebe Grüße, Ria

      Antwort
  2. Günter

    Hoffentlich können wir am 31.5. unseren lang ersehnten Urlaub, auf den wir uns so sehr freuen, in Apulien in der der Masseria del Diamante bei Torre Canne/Fasano antreten.

    Antwort
    1. Corinna Autor

      Ehrlich gesagt, habe ich gestern schweren Herzens einer Freundin geraten, den geplanten Besuch bei uns im Mai lieber auszuplanen. Ich würde mit dem Reisen lieber bis zum Juli/ August warten oder am besten gar nicht reisen, bis es eine Lösung für diesen Virus gibt, Warum willst du dein Leben riskieren?

      Antwort
        1. Corinna Autor

          Ich hab‘ mir diese Artikel durchgelesen. Aber, dass auch Fachpersonen ihre Meinung von einem Tag auf die andere revidieren, scheint mir nur ein weiteres Indiz dafür zu sein, dass bisher alle nur im Dunklen maximal im Halbdunklen herumtappen. Wir werden wohl abwarten müssen, was weiter passiert.

          Allerdings hat er völlig recht damit, was die ältere Generation angeht. Wir bitten Luigis Eltern immer wieder darum, uns Einkaufslisten zu schreiben, um sie nicht dem Supermarkt auszusetzen, aber sie machen es nicht. Schon seit Wochen sollten sie nicht mehr in die Kirche gehen, nun schiebt mit dem aktuellen Dekret und dem Versammlungsverbot endlich der Gesetzgeber einen Riegel davor. Es ist ziemlich schwierig, diese dickköpfige Generation zu schützen.

          Antwort
  3. Jacqueline Falk

    Es scheint, als werden wir in nächster Zeit alle mehr und mehr auf uns selbst zurückgeworfen. Ich wünsche dir und deiner Familie viel viel Gesundheit und sende dir herzlichste Grüsse aus den Alpen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.