Ausflug auf der Gartenfräse (und was noch so in Apulien fährt)

Unlängst habe ich gezeigt, welcher Typ Fahrzeuge es in einer süditalienischen Kleinstadt eher schwer hat. Was macht man also, wenn man nicht immer per pedes die Hügel im apulischen Hinterland auf- und ablaufen will/ kann.

Man greift zum großen Klassiker der Personenbeförderung – am besten dem Original. Der Fiat 500 kommt überall hin, auch durch die schmalsten Gässchen.

 

Wenn man etwas mehr zu befördern hat, dann ist die dreirädrige Ape der zweite Klassiker auf apulischen Straßen.Die jüngere Generation ist hingegen eher auf zwei Rädern unterwegs.
Im Foggianischen macht man gern auch mal auf dem Traktor die Sraßen unsicher. Das liegt nicht nur daran, dass in der Region viel Landwirtschaft betrieben wird. Auch zur Kirche nimmt man mal schnell das Fahrzeug, was ohnehin immer vor der Haustür steht. Es gehört halt beides zum Alltag.

Das Interessanteste, was uns in Bovino vor die Nase kam, ist ohne Frage dieser Mix aus Gartenfräse und Traktor. Zu gern hätte ich mal jemanden damit fahren sehen.

3 Gedanken zu „Ausflug auf der Gartenfräse (und was noch so in Apulien fährt)

  1. afrikafrau

    Sehr zeitvoll die von dir beschriebenen Fortbewegungs Mittel ,rustikal typisch es knattert und rattert durch die Gassen und diese Geräusche. gehören zum Alltag dazu.

    Antwort
  2. Anke

    Eine schöne Fotoserie!
    Der Fiat Panda ist schon zu groß für Apulien? Ich erinnere mich, wie Freunden aus Deutschland angst und bange war, als wir bei strömendem Regen mit ihrem dicken BMW um den Comer See (extrem kurvige Straße, zweispurig, aber nur für italienische Verhältnisse) fuhren, und uns die einheimischen „Kampf-Pandas“ unerschrocken überholten. In Italien fahren will gelernt sein, und kleine Autos sind die Gewinner (auch beim Rennen um geeignete Parklücken).

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.