Schlagwort-Archive: Park

Fast ein botanischer Garten

überranktOlivenbaumDie Universität von Bari leistet sich zwar einen richtigen, botanischen Garten, aber der ist leider nur vormittags geöffnet. Gut, dass sich auch der „Gardino dei tempi“ mit einem Straßenschild „Orto Botanico“ schmückt und dieser von Triggiano nur einen Steinwurf in Richtung Bari entfernt ist. Dabei handelt es sich eigentlich um eine Lokalität, die man für Familien- und andere Feiern buchen kann, aber sie wurde durch eine wunderschöne Gartenanlage mit tollen Sichtachsen über einen bloßen Garten hinaus aufgewertet.

noch ein BrückchenBrückchenEs gibt mehrere, thematisch unterschiedliche Säle für Feierwillige, Teichanlagen, Gewächshäuser, lauschig versteckte Bänkchen, einen großen Spielplatz für die Kleinen und immer wieder erstaunliche Blicke auf uralte Olivenbäume oder auch traditionelle Aufbewahrungsgefäße für Olivenöl, die (für mich zurecht) wie Kunstwerke im Garten aufgestellt wurden.

WüsteFür  fünf Euro kann man sich dort so lange aufhalten wie man möchte. Kinder dürfen kostenlos mitkommen. Der Ort eignet sich zum Beispiel hervorragend für ein Picknick oder einen langen Spaziergang. Wir fahren gern dorthin, weil es in Bari sonst an schönen Parks mangelt und die Wege um Bari oder Triggiano herum leider immer noch vom bekannten Müllproblem heimgesucht sind. Dann doch lieber Amphoren und schöne Ausblicke.

Suchbild

Und wer sonnt sich hier im botanischen Garten?

 alle Fotos by MD