Schlagwort-Archive: Weltkulturerbe

Die schönste Region der Welt

Entlang der Küste finden sich in regelmäßigen Abständen Wachtürme, die den umliegenden Stränden ihre Namen geben.

Zahlreiche Dolmen zeugen von der frühesten Besiedlung Apuliens.

Im Juni haben National Geographic, die New York Times and Lonely Planet Apulien bereits zum zweiten Mal zur schönsten Urlaubsregion der Welt gewählt. Faszinierende Städte auf schroffen Klippen oder runden Hügeln, Orte mit einer Jahrtausende alten Geschichte, gleich drei Orte, die zum Unesco Weltkulturerbe ernannt worden sind, versteckte Dinosaurierspuren, unzählige archäologische Ausgrabungen mit Funden angefangen von der Steinzeit, über die Bronzezeit, die Griechen bis hin zu den Römern… die Liste der Gründe ist lang.

Mysteriös und weltbekannt – Castel del Monte; nur eines von zahlreichen Stauferkastellen  und auch nur eine von drei Unesco-Welterbestätten in Apulien

 

Das alles gibt es garniert mit Hunderten Kilometern Küste, südseeartigen Stränden und nicht zuletzt mit traditionellen Produkten, die weit über die Region hinaus für hohe Qualität und einen hervorragenden Geschmack stehen.

 

Noch ein Pluspunkt: Typische Produkte wie Mozzarella frisch vom Hersteller.

Dank COVID frequentieren auch die Apulier selbst ihre Region in diesem Jahr wieder stärker touristisch. Die meisten unserer Freunde und Bekannten machen es uns gleich und urlauben in der Nähe. Die kleinen Ferienhäuser rund um Bari sind ausgebucht und manche Familien verbringen gleich ganze Monate zwischen San Giorgio und Monopoli oder Santo Spirito und Molfetta – geradezu einen Steinwurf von Bari entfernt, selbst während die Erwachsenen noch arbeiten.

Wie gut, dass wir das ganze Jahr über in der schönsten Urlaubsregion der Welt leben.