Archiv der Kategorie: Ohne Worte

Morgens im Hafen von Mola

Gekonnt wird die Leine ausgeworfen, damit ein Schiff im Hafen von Mola vertäut werden kann.

Der Bootshund ist auch dabei.

Hier werden die Netze geflickt und zusammengelegt. Ein Fischer empfiehlt mir, die Fischerei höchstens als Hobby zu betreiben. Vielleicht war der Fang an diesem Tag nicht so üppig.

Last-Minute-Baumschmuck

weihnachtsbaum-vor-sant-giuseppeweihnachtsbaum-vor-sant-giuseppe-dekoVor Baris Kirche „San Giuseppe“ steht ein Weihnachtsbaum mit besonders einfallsreichem Schmuck. Die Kinder des angrenzenden Kindergartens haben mit ihren Erzieherinnen ausgediente Plastikflaschen zu Baumschmuck umgearbeitet und außerdem Botschaften an das Christkind mit angehängt. Eine schöne Idee auch für alle, die kurz vor Heiligabend noch basteln wollen.

weihnachtsbaum-vor-sant-giuseppe-detail

„Jesus, der Du mein Engel bist und mich beschützt, ich will dir einen Sack voll des Guten!“ (Ich habe dich sehr, sehr lieb.) und „Frohe Weihnachten, Jesus!“ – Wenn das nicht Begeisterung ist…

Von Solchen und Solchen

katze-in-herbstsonne

Ich wollte immer eine dicke, faule Katze, die den ganzen Tag auf dem Sofa sitzt, sich streicheln lässt und laut schnurrt. Während nun andere, mir völlig fremde Katzen anhänglich sind und in der Herbstsonne sogar Faxen machen, erfüllt unsere Findelkatze Gina keine der gewünschten Eigenschaften und schaut zudem immer entweder streng, gelangweilt oder genervt in die Kamera. Woran liegt das nur?

gina-mit-rosen

Das Gericht klärt auf

Das Gericht von Trani klärt nicht nur Kriminalfälle auf, sondern betätigt sich auch bei der Aufklärung hinsichtlich des richtigen Verhaltens im Bad.

rechts: „Alle diejenigen, die in den Bädern ihrer eigenen Behausungen noch Toilettenspülungen mit Ziehleine benutzen, informiert man, dass in diesem Bad eine Drucktaste existiert. Dem Pfeil folgen.“

links: „Kein dickes Papier in die Toilette werfen“

Noch nie habe ich mich auf einer (halb)öffentlichen Toilette so praxisnah und idiotensicher informiert gefühlt.

Sich selbst übertroffen

sichselbstübertroffenSich selbst übertroffen hat in diesem Jahr unser Feigenbaum Federico. Die ersten Feigen, Fironi genannt, sind normalerweise immer etwas größer, aber, was in diesem Jahr im Blumenkübel auf unserer Terrasse herangereift ist, nenne ich nicht „etwas größer“, sondern spektakulär.